29.02.20, 15:00:00

Übe spirituelle Praktiken bis zum letzten Atemzug


Download (7,4 MB)

Übe spirituelle Praktiken bis zum letzten Atemzug: Spiritueller Fortschritt kommt allmählich. Du musst lange praktizieren. Daher gilt es, bis zum letzten Atemzug spirituelle Praktiken zu üben.Triff die Entscheidung, langfristig zu praktizieren. Vielleicht wirst du mit dem letzten Atemzug Gott verwirklichen.



Swami Chidananda hat einen Vortrag gegeben aus dem dann dieses Buch entstanden ist. Und diesen Vortrag hat er in den 80er oder 90er Jahren gehalten als er schon über 70 war. Er ist zwar nachher über 90 geworden. Aber er hatte dort schon ein gewisses Alter und wollte eben aus seiner Erfahrung auch im Umgang mit Schülern, die er schon seit 30 oder 40 Jahren begleitet hat auf dem spirituelen Weg und sagen: Höre nicht auf. Fahre fort mit den spirituellen Praktiken bis zum letzten Atemzug.



Swami Chidananda war einer der ganz großen Yogameister des 20. Und 21. Jahrhunderts. Er hat von 1963 an fast 50 Jahre lang die Divine Life Society geleitet. Vorher war er 20 Jahre lang Schüler von Swami Sivananda, der 1963 seinen Körper verlassen hat. Swami Chidananda hat diese klare Konsequenz in seinem eigenen Leben gelebt, er hat andere dazu ermutigt und mit großem Mitgefühl Aspiranten angeleitet. Seine spirituelle Kraft wird sich auch heute noch weiter manifestieren in seinen Worten, die er zu uns spricht.



Überwinde deinen Geist durch Raja Yoga Seminare.



Besuche doch die 4-Wochen-Intensiv Yogalehrer*innen Ausbildung bei Yoga Vidya!





»

yoga-meditation-kurzvortrag
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen